Museum

Apocalypse Now! Ausstellung zu Weltuntergangs-Szenarien vom Mittelalter bis heute.

Apokalyptische Reiter in Kaiserslautern

Die vier Apokalyptischen Reiter erscheinen in der Bibel als Boten der nahenden Apokalypse - im 6. Kapitel der Offenbarung des Johannes. Dieser Teil im letzten Buch des Neuen Testaments, welcher vom Ende der Welt kündet, regte von jeher Künstler zu ausdrucksstarken Werken an. Das Museum Pfalzgalerie in Kaiserslautern zeigt bis zum 15. Februar 2015 "Apocalypse Now! Ausstellung zu Weltuntergangs-Szenarien vom Mittelalter bis heute".

29. November 2014 - 10:10
Edgar Degas - Pferderennen

Edgar Degas hatte auch Pferde als Sujet ...

Wer kennt nicht die Zeichnungen und Gemälde der Badenden oder der Tänzerinnen von Edgar Degas - weniger weitläufig bekannt, aber genauso schön sind die Bildnisse von Pferden und Reitern, die Edgar Degas über Jahre seines Schaffens (1853-1908) gefertigt hat. Gesellschaften mit Pferden in der Landschaft, Szenen auf der Rennbahn, Pferde beim Training - in wunderbaren Farbstimmungen hielt Degas besondere Atmosphären fest.

24. August 2014 - 19:57
Islandstute - Foto (c) Yann Arthus-Bertrand - Pferdemuseum Verden

Das Deutsche Pferdemuseum Verden zeigt Yann Arthus-Bertrand

Der besondere Blick - PFERDE von Yann Arthus-Bertrand. Die außergewöhnliche Fotoausstellung mit eindrucksvollen Bildern von Pferden ist ab dem 25. April bis zum 2. November 2014 im Deutschen Pferdemuseum in Verden zu sehen. Der vielfach ausgezeichnete französische Fotograf, Dokumentarfilmer und Umweltschützer Yann Arthus-Bertrand inszeniert in der ausgestellten Fotoserie die Beziehung zwischen Mensch und Pferd - Pferd und Mensch.

19. April 2014 - 10:10
Sintenis Ausstellung Georg Kolbe Museum

Renée Sintenis Werkschau in Berlin - Bewegung in Bronze

Renée Sintenis liebte Pferde - als Bildhauerin schuf sie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts neben anderen Tierfiguren beeindruckende Bronzeplastiken von Pferden. Die außerordentliche Fähigkeit, Bewegung im harten Material zum Ausdruck zu bringen, erschließt sich dem faszinierten Betrachter in der Ausstellung. Besonders beeindrucken Skulpturen von Sportgrößen, wie die Bronze des Läufers Nurmi. In den Porträts von Mensch und Tier wirken Gesichter stets lebendig oder zeigen einen intensiven, konzentrierten Ausdruck.

12. Januar 2014 - 17:15
Museum abonnieren