Surf Odyssey | Foto Bildband über die SurfKultur

Surf Odyssey | Foto Bildband über die SurfKultur

Surf Odyssey: The Culture of Wave Riding. Abdriften ins rauschende Blau und in Eindrücke imposanter Landschaftsmotive. Wer das Buch mit den vielen schönen Bildern aus der Hand legt, möchte sofort los – Verreisen, Surfen, Nomadenleben. Der Bildband bietet einen Überblick des Wellenreitens in seiner ganzen Vielfalt: vom Adrenalinschub beim Big Wave Surfen und Cold Water Surfen in nordischen Gefilden, bis hin zum Genießen des kristallklaren Wassers von Bali.

Surf Odyssey stellt die natürlichen Zusammenhänge zwischen ökologischer Verantwortung und dem Nervenkitzel, eine Wand aus Wasser zu surfen dar. Gleichzeitig beschreibt das im Gestalten Verlag erschienene Werk nachvollziehbar die Lieblingsorte der eigenwilligen Surfer Community. Atemberaubende Bilder von Instagram Fotokünstlern wie Meistern der Wasser und Outdoor-Fotografie. Porträts über die Protagonisten der Welt des Surfens erzählen Geschichten vom Wellenreiten und vom Leben außerhalb der Norm.

Mehr als Palmen und Beachboy Image.

Jenseits aller Surfer-Klischees liegt eine reiche Landschaft satt gefüllt mit Kreativität und Handwerkskunst, mit Gemeinschaft und Unabhängigkeit. Surf Odyssey bebildert die zeitgenössische Surfkultur auf der Suche nach ihrer eigenen Natur in reinster Form. Das Buch ist surfenden Mädchen in Bangladesch ebenso eine Plattform wie es Pioniere des Kaltwasser-Surfens, des Big Wave Surfens und bekannte Größen des Sports zeigt: Kelly Slater, der als Rekord Champion häufig in den Fokus talentierter Fotografen gelangte, auf eindrucksvollen Bildern an verschiedenen Orten der Welt, Big Wave Surfer Andrew Cotton aus Großbritannien und Hugo Vau aus Portugal im irischen Winter. Doch sind es nicht nur die Menschen, deren Namen über die Szene hinaus bekannt sind, die hier in den Vordergrund gerückt werden. Das Buch ist den Surf-Enthusiasten der globalen Surf Community gewidmet, es zeigt die Liebe zum Surfen in all ihren Erscheinungsformen.

Surf Pedra Branca, Tasmania - Big Wave Surfer - Foto: Stuart Gibson
Pedra Branca, Tasmania – Big Wave Surfer – Foto: Stuart Gibson
Kelly Slater surfing Ours, Australia - Foto: Morgan Maassen
Kelly Slater, Ours, Australia – Foto: Morgan Maassen

Erstmals im Jahr 2016 herausgegeben vom Grafik-Designer Andrew Groves, dominieren großformatige Fotografien das Buch – als Wegweiser einer visuellen Reise um die Welt. Seine eigenen Illustrationen zieren die Seiten von Publikationen wie der New York Times, dem Huck Magazine, dem New Yorker, GQ, Wired und Guardian. Andrew Groves, selbst leidenschaftlicher Surfer, richtet als Macher von Surf Odyssey, den Fokus besonders stark auf das Surfen im Zusammenhang mit dem Outdoor-Lebensstil.

Grandioses Bilderbuch für Wasserverliebte und Surfbegeisterte.

Entlegene Surfspots, spektakuläre Fotos, Illustrationen und Handwerkskunst: Surf Odyssey dokumentiert auf inspirierende Weise den modernen Kult des Surfens als eigene Subkultur und Lebensweise. Doch “die Surfkultur” gibt es eigentlich nicht – es sind Viele. Die Surf Community besteht aus einer Vielzahl von Individualisten mit unterschiedlichen Haltungen, Motiven, Zielen und ganz verschieden gesetzten Schwerpunkten. Doch das ist ihnen allen gemeinsam: die Liebe zum Surfboard, zum Element Wasser und der Enthusiasmus, die Welle zu reiten – immer wieder.

SURF ODYSSEY
Andrew Groves, Maximilian Funk, Sven Ehmann, Robert Klanten
Format: 24 x 20 cm, vollfarbig, Hardcover, 320 Seiten

Fotos: Gestalten Verlag, Titelfoto: Sarah Lee

63 Likes
31. Oktober 2019 Aus