Reisen

Rewilding Europe | Pferde im Donau-Delta

Rewilding Europe. Eine europäische Initiative setzt sich tatkräftig für die Renaturierung und biologische Vielfalt in gefährdeten Naturlandschaften Europas ein. Pferde spielen als equine Naturschützer eine signifikante Rolle in der Landschaftspflege – eignen sie sich doch mit ihrem Weideverhalten besonders gut dafür. Eine Zwanzigköpfige Konik-Herde wurde im Dezember 2020 auf einer Insel im ukrainischen Teil des Donaudeltas ausgewildert.

Reisen in Mecklenburg – Schlösser und Rösser

Reiseland Mecklenburg. Es gibt viele Wege, den Nordosten Deutschlands zu bereisen – Schlösser und Herrenhäuser zu erkunden und die wundervolle Landschaft zu genießen. Mit dem Auto, dem Fahrrad, im Sattel eines Pferdes und ganz besonders als Passagier einer Kutsche, lässt es sich fernab jeder Schnelllebigkeit in märchenhafte Welten oder vergangene Zeiten eintauchen.

Big Wave Nazaré | Magischer Ort am Atlantik

Big Wave Nazaré. Die portugiesische Küstenstadt am Atlantik, ist weltbekannt für Riesenwellen und sich massiven Naturgewalten stellende Surfer, die mit ihren Surfbrettern einige der größten Wellen des Planeten hinabfahren. Anfang März ist die Atmosphäre sehr besonders, in dem beinahe leeren Urlaubsort – fast mystisch.

Irish National Stud in Kildare

Das irische Nationalgestüt in Tully, County Kildare ist das Herz der irischen Vollblüterzucht. Irish National Stud and Gardens gilt als touristischer Anziehungspunkt, doch ist das Nationalgestüt auch seit mehr als 100 Jahren ein funktionierendes Gestüt, dessen Hauptziel darin besteht, für Irland Vollblüter zu züchten, die im In- und Ausland gewinnen können.

Konik – Pferde als Landschaftspfleger

Konik, polnisch Pferdchen, kleines Pferd. Die robuste Ponyrasse aus dem mittel- und osteuropäischen Raum stammend, wird neben Przewalski-Pferden, Wisenten und Rinderarten immer häufiger als Landschaftspfleger in deutschen und europäischen Naturschutzgebieten eingesetzt: in der Geltinger Birk an der Ostsee, im polnischen Białowieża-Nationalpark, Oostvaardersplassen in den Niederlanden und eben auch in Berlin-Brandenburg.

Oktoberfest in München – Pferde, Dirndl, Gerstensaft

Die Wiesn – das Oktoberfest in München zieht alljährlich unzählige Besucher aus der ganzen Welt an und es bietet den Münchnern und Menschen aus dem weiteren Umland gute zwei Wochen ausgelassenen Feierns ihrer Traditionen. In Trachten, Dirndl und Lederhose, mit kulinarischen Schmankerln wie Brezen und Obazda, Steckerlfisch und natürlich, Produkte heimischer Braukunst, geht es urbayrisch zu auf der Theresienwiese. Das Bier bringt, zumindest noch symbolisch, auf die Wiesn – das Pferd.

Reitsport, Magic Sights und der Schutz des Lebensraums

Der größte Teil der Medaillen ist bereits vergeben – Weltreiterspiele in Frankreich – ein Wechselbad der Emotionen. Wunderschöne Landschaften, sagenhaft schöne Bilder von Distanzreitern vor dem Mont Saint Michel am Strand. Ich weiss nicht, ob ich schon einmal etwas Schöneres gesehen habe, später die Nachricht von katastrophalen Streckenbedingungen für Pferd & Reiter und deren Folgen.

Reiten und Reisen in Island

Island steht bei vielen Reitern und Reisenden ganz oben auf der Wunschliste. Der kleine Inselstaat hoch im Norden besticht mit atemberaubenden, geradezu extremen Landschaften und Naturereignissen – Gletscher, Vulkane, Geysire – grüne Wiesen, Felsen und Meer, aber auch mit einer vielfältigen Kultur- und Designlandschaft.