Polo-Auszeit auf Schlossgut Schönwalde

Polo-Auszeit auf Schlossgut Schönwalde

Polo ist ein lässiger Sport, vor allem, wenn das Ganze in einem Ambiente fernab von Schickimicki, Rolex & Co. stattfindet. Das Schlossgut Schönwalde bei Berlin hat Style – seinen ganz eigenen. Einchecken in schön gestaltete Zimmer, Relaxen zwischen moderner Architektur und dem Charme historischer Gemäuer. Aufgesattelt und rauf aufs Polo-Pony.

Aufgesessen, stellt die Englisch-Reiterin erst einmal fest, dass die Hilfengebung beim Reiten von Polopferden komplett gegensätzlich funktioniert. Unterschenkel vor, weg vom Pferdekörper, um nur einen Unterschied zu nennen. Es ist gar nicht so einfach, sich in dieser fremden Haltung auf einem galoppierenden Pferd auszubalancieren. Ein bischen üben mit versierten Polo-Trainern des Schlossguts und dann klappt es auch schon recht schnell mit dem Stick. Für Nichtreiter ist es gut, die ersten grundlegenden Schlagtechniken zunächst auf Woody dem Holzpferd zu üben. Das Reiten auf Polopferden zu erlernen scheint für blutige Reitanfänger jedoch einfacher zu sein, als in der klassischen Reitweise, denn die beim Polo ausgeübte Grundhaltung entspricht eher der Art sich unbedarft und natürlich auf das Pferd zu setzen, während man beim klassischen Englisch-Reiten zunächst eine spezielle Haltung einüben muss.

Um so, wie in Bild unten, spielen zu können, müssen erst eine Menge Bälle geschlagen und einiges an Regelwerk verinnerlicht werden. In einer Trainingsstunde kann man aber auch schon eine Menge Spaß haben und den Gummiball über das große Polofeld schlagen. Wer einen Wochenend-Workshop beim Schlossgut Schönwalde bucht, wird in der Regel zum Ende hin schon sein erstes kleines Spiel machen. Entgegen vieler Annahmen, muss Polo nicht ausschließlich Sport der absolut Superreichen sein, das Schlossgut ermöglicht Spielen und Erlernen von Polosport auf Leih- und Schulpferden.

Polospieler und Polopferde Schönwalde Startupcup

Klar, vorab gibt es auch auch viel über die Historie, Ausrüstung, Verhalten und Regeln zum Schutz der Tiere zu erfahren und über die Polopferde. Englisches Vollblut und südamerikanische Pferderassen prägen das Bild auf Poloplätzen. Wer mehr wissen möchte und Polo ausprobieren will, sollte sich auf den Weg nach Schönwalde im Glien, nur wenige Kilometer westlich von Berlin gelegen, machen und ein paar Tage in der entspannten und sympathischen Atmosphäre des Schlossguts erleben.

Es lohnt sich auch, mit dem Rad auf einen Kaffee nach Schönwalde heraus zu fahren, einen Stop-Over im Biergarten des Schlossguts zu machen und das kulinarische Angebot des Restaurants zu genießen.
Kinder kommen übrigens auch nicht zu kurz: Shetties als Partner der jüngsten Poloeinsteiger stehen zur Verfügung.

Informationen zum Schlossgut Schönwalde und Polo:
www.schlossgut.eu
www.berliner-polo-club.de

Fotos: (c) PferdKultur, Polospieler: (c) Schlossgut Schönwalde, mit freundlicher Genehmigung

5 Likes
26. August 2019 Aus