Kultur

Flussbad Berlin. Ein Spree-Refugium in Mitte.

Flussbad Berlin – Schwimmen zwischen Humboldt Forum und Bodemuseum. Wirklich? Ja, der Berliner Senat hat im Dezember 2019 die Weichen zur Realisierung des Stadtumbauprojekts in der Mitte Berlins gestellt. Entlang des Spreekanals entstehen die Schwimmstrecke für Sport und Freizeit, eine Biotoplandschaft und ein Bereich zur natürlichen Reinigung des Flusswassers.

Babylon in Berlin – Stummfilmkino Delphi

Die TV-Serie Babylon Berlin gewährt Fernsehzuschauern den Blick hinter die Kulissen der Goldenen Zwanziger – einem Zeitalter, das parallel zur Weltwirtschaftskrise den Tanz auf dem Vulkan als Mythos entstehen ließ. Kulisse für die Innenaufnahmen des Nachtclubs Moka Efti, mit den zentralen Tanzszenen und Bühnenshows der Fernsehserie, ist das ehemalige Stummfilmkino Delphi in Berlin-Weissensee.

Pferdetheater Berlin – Darstellende Kunst mit Pferden

Lust auf Theater? Lust auf Dressurreiterei? Das Pferdetheater Berlin verbindet beides zu einer besonderen Vorstellung von Reitkunst und darstellendem Spiel. Von kleinen Zwischenspielen bis zur großen Darbietung reicht das Repertoire der Compagnie des Berliner Pferdetheaters: gerade an drei Abenden im September, das kleine Nachtspiel – und in Entwicklung, ein ganz großes Stück mit dem Werk Eadweard Muybridges als zentrales Thema.

450 Jahre Spanische Hofreitschule Wien

Die Spanische Hofreitschule als wichtige Wiener Institution und österreichisches Kulturgut feierte im Jahr 2015 ihr 450-jähriges Bestehen. Mit besonderen Veranstaltungen und Vorführungen der Bereiter und ihrer weltberühmten Lipizzaner beging die Spanische Hofreitschule das Jubiläum.

Tieranatomisches Theater Berlin

Das Tieranatomisches Theater Berlin ist das älteste erhaltene akademische Lehrgebäude der Stadt. Wo früher Tiere zu akademischen Zwecken seziert wurden werden heute Ausstellungen gezeigt. Das 1789/1790 von Carl Gotthard Langhans im Auftrag von König Friedrich Wilhelm II. erbaute Gebäude diente fortan als Teil der damaligen Tierarzneischule.

Oktoberfest in München – Pferde, Dirndl, Gerstensaft

Die Wiesn – das Oktoberfest in München zieht alljährlich unzählige Besucher aus der ganzen Welt an und es bietet den Münchnern und Menschen aus dem weiteren Umland gute zwei Wochen ausgelassenen Feierns ihrer Traditionen. In Trachten, Dirndl und Lederhose, mit kulinarischen Schmankerln wie Brezen und Obazda, Steckerlfisch und natürlich, Produkte heimischer Braukunst, geht es urbayrisch zu auf der Theresienwiese. Das Bier bringt, zumindest noch symbolisch, auf die Wiesn – das Pferd.

Zugpferdemuseum Lütau

Das Zugpferdemuseum auf dem Annenhof in Lütau ist eine wahre Schatzkammer – voll mit Exponaten zur Geschichte des Einsatzes von Zugpferden. So ziemlich jeder Aspekt des arbeitenden Pferdes mit Gespann ist hier lebhaft dokumentiert.

A Gallant Horseman – Herrenausstatter

Reiten – ausschließlich Mädchensport? „Spätestens seit A Gallant Horseman an den Start gegangen ist: Klares Nein. Seit Erscheinen des stilvoll gestalteten Webshops Ende des Jahres 2013 ist das Reiter Fashion & Lifestle Thema auch Männersache.“ Jedenfalls bietet es den reitenden Männern – Freizeitreiter oder Sportler, die Chance, in einem ausgewählten Sortiment von Zubehör und Bekleidung hoher Qualität, ausschließlich für den Herrn, online zu stöbern und fündig zu werden.

500 Jahre Haupt- und Landgestüt Marbach

500 Jahre Haupt- und Landgestüt des Landes Baden-Württemberg wurden im Jahr 2014 in Marbach gefeiert. Zum großen Jubiläum wurden über das ganze Jahr eine Reihe sehenswerter Veranstaltungen abgehalten. Der amtierende Ministerpräsident Baden-Württembergs war zugegen und ließ keinen Zweifel aufkommen am fortwährenden Erhalt des Haupt- und Landgestüts.

Blutritt – Reiterprozession durch Weingarten

Blutritt – was im ersten Moment ‚martialisch‘ klingen mag, ist eine Reiterprozession zu Ehren einer Blutreliquie. So etwas wird mancherorts heute noch, zumeist im süddeutschen Raum, als religiöses Brauchtum zelebriert; zum Beispiel in Weingarten mit etwa hundert Reitergruppen. Rund 3000 Pferde und Reiter prozessieren jährlich am Blutfreitag durch die kleine oberschwäbische Universitätsstadt Weingarten.

Ausstellung – Vom Urpferd zum Sportpferd

PferdeGeschichten – Vom Urpferd zum Sportpferd ist eine spannende Ausstellung mit vielfältigen Exponaten im Landesmuseum Natur und Mensch der Pferdestadt Oldenburg. Anhand verschiedenster Ausstellungsstücke – Fotos, Zeichnungen, Plastiken, Dinge aus dem Pferde- und Reiteralltag, werden Geschichten aus der Geschichte des Pferdes erzählt.

Buchvorstellung: Iceland Lovely Home

Iceland – Lovely Home ist der Titel eines Buches mit persönlichen Geschichten deutscher Frauen in Island. Nicht alle von ihnen sind der Liebe wegen oder wegen der Pferde nach Island ausgewandert. Die Pferde gehören zur isländischen Kultur und jeder Islandreisende wird ihnen früher oder später begegnen.

Islandpferd im Spiegel von Kunst & Design

Tölt – Inspiration Islandpferd. Das war eine bemerkenswerte Ausstellung 2013 im Felleshus der Nordischen Botschaften Berlin, anlässlich der in dem Jahr in Berlin stattfindenden Islandpferde Weltmeisterschaft. Die Nordischen Botschaften zeigten das Islandpferd im Spiegel von Kunst und Design.