Experimentelle Fotografie in 20er Jahre Optik

Fotografie unter extremen Lichtverhältnissen mit den Künstlern und Künstlerinnen des Pferdetheaters. Im September 2018 sind bei der Vorführung von "Tout le monde danse, tout le monde pense" in Berlin teils an Gemälde erinnernde Lichtbilder entstanden.

Die Optiken sind High-Tech, die Fotografie ist digital, aber das Stück feiert die Roaring Twenties - Charlston, Chaplin, und Frauen im Aufbruch. Die Kombination der Technik, der Verteilung von Licht und Schatten, des Schauspiels und der Ausstattung im Look der Zwanziger Jahre hat spannende Bilder kreieren lassen. In manchen der Fotos wirken die Künstlerinnen wie Lichtgeister, Elfen, Erscheinungen.

Pferdetheater 01 (c) Simone Fust
Pferdetheater 03 (c) Simone Fust

Fern jeder herkömmlichen Pferdeshow sind die künstlerischen Vorstellungen des Pferdetheaters immer ein Erlebnis - als Fotografin und für das Publikum.

Aktuelle Vorstellungen: www.start.pferdetheater-berlin.de
Alle Fotos der Serie: www.simonefust.com/p879167425

Die hier abgebildeten Fotografien unterliegen dem Urheberrecht; nicht speichern, nicht teilen, nicht kopieren. Alle Fotos: (c) Simone Fust

up
50 Schleifen
Gefällt mir!
4. November 2018 - 14:11