Gegen den Strom - Woman at War - Frau kämpft gegen Drohne

Island Kino: Gegen den Strom - Woman at War

Nach dem Episodenfilm Von Menschen und Pferden, bringt der isländische Filmemacher Benedikt Erlingsson einen humorvollen Umweltthriller mit artemidenhafter Umweltkriegerin als Titelheldin in die Kinos.
In Gegen den Strom erklärt Halla der Aluminiumindustrie den Krieg. Sie ist bereit, alles zu riskieren, um das ursprüngliche isländische Hochland, das sie so sehr liebt, zu schützen.

17. November 2018 - 8:08
In My Room Kinofilm mit Pferd

Film: In My Room, der letzte Mensch.

Der Filmtitel erinnert an einen traurigen Song der Beach Boys, „In My Room”... „Now it‘s dark and I‘m alone, but I won‘t be afraid, in my room...” Der gleichnamige Film thematisiert ein Endzeitszenario in dem Armin der letzte Mensch zu sein scheint. Als er eines Morgens aufwacht, ist es totenstill. Die Welt sieht aus wie immer, aber die Menschheit ist verschwunden.

9. November 2018 - 19:55
Babylon Berlin im Delphi (c) Frederic Batier

Babylon in Berlin - Stummfilmkino Delphi

Die TV-Serie Babylon Berlin gewährt Fernsehzuschauern den Blick hinter die Kulissen der Goldenen Zwanziger - einem Zeitalter, das parallel zur Weltwirtschaftskrise den Tanz auf dem Vulkan als Mythos entstehen ließ. Kulisse für die Innenaufnahmen des Nachtclubs Moka Efti, mit den zentralen Tanzszenen und Bühnenshows der Fernsehserie, ist das ehemalige Stummfilmkino Delphi in Berlin-Weissensee.

4. November 2018 - 14:43
The Adventures of Selika

The Adventures of Selika

The Adventures of Selika erzählt die Geschichte einer jungen Afrikanerin, die durch Krieg vertrieben und von einer Adelsfamilie Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich aufgezogen wurde. Der Film ist das Nachfolgewerk der Regisseurin des mehrfach ausgezeichneten Kurzfilms "The Equestrian" mit dem Dressurreiter Carl Hester.

13. Oktober 2018 - 10:50

Irish National Stud in Kildare

Das irische Nationalgestüt in Tully, County Kildare ist das Herz der irischen Vollblüterzucht. Irish National Stud and Gardens gilt als touristischer Anziehungspunkt, doch ist das Nationalgestüt auch seit mehr als 100 Jahren ein funktionierendes Gestüt, dessen Hauptziel darin besteht, für Irland Vollblüter zu züchten, die im In- und Ausland gewinnen können.

13. Oktober 2018 - 10:06
Newsfeed der Startseite abonnieren